INTERKULTURELLES ZERTIFIKAT für STUDIERENDE

Im Verbund mit der Universität Bremen hat das Zentrum für Interkulturelles Managment & Diversity der Hochschule Bremen das Interkulturelle Zertifikat entwickelt, das interkulturelle Erfahrungen, Sensibilisierung und Fähigkeiten auszeichnet.

Mit dem interkulturellen Zertifikat erhälst Du einen anerkannten akademischen Nachweis über

  • deine Erfahrung mit anderen Kulturkreisen
  • dein Wissen über andere Kulturen
  • deine Sensibilität für Unterschiede
  • Berwebungsvorteil in internationalen Arbeitsfelder

Das Interkulturelle Zertifikat ist für alle Studierende offen. 

Ablauf

Für den organisatorischen Ablauf sind unterschiedliche Institutionen an der Hochschule Bremen verantwortlich, deshalb bitten wir sie sich an folgenden Ablaufplan zu halten

  • Informieren: In einem ersten Beratungsschritt informieren Sie sich selbstständig auf der ZIM-Homepage über alle relevanten Aspekte bezogen auf das „Bremer Zertifikat Interkulturelle Kompetenz“: Was sind die generellen Zulassungsvoraussetzungen? Welche Wahlpflichtmodule stehen zur Verfügung? Was kann angerechnet werden? Welche Nachweise werden benötigt?
  • Anmelden: Die Anmeldung für das „Bremer Zertifikat Interkulturelle Kompetenz“ erfolgt über den Modulpool. Hier melden sie sich bitte für die Veranstaltung: „Bremer Zertifikat Interkulturelle Kompetenzen für Studierende - persönliche Beratung“ an. Falls hier Probleme entstehen, melden sie sich bei ihrer Ansprechperson bei der Koordinierungsstelle für Weiterbildung.
  • Beratung: Nachdem Sie sich im Modulpool angemeldet haben erfolgt ein weiterer Beratungsschritt durch ein persönliches Gespräch in der Sprechstunde mit ihrer Ansprechperson am ZIM. In diesem Gespräch werden alle Aspekte bezogen auf die einzureichenden Leistungen und deren Nachweise geklärt.
  • Erstellen: Für das Erstellen des Zertifikates nutzen Sie AULIS. Den Zugang zur erforderlichen Gruppe bekommen sie nach dem persönlichen Beratungsgespräch. In AULIS müssen sie sich ein Portfolio mit ihren Leistungen anlegen und die benötigten Nachweise und Reflexionsberichte hochladen.
  • Prüfen: Sobald alle relevanten Nachweise und Berichte auf AULIS hochgeladen sind, werden diese geprüft. Damit der Prüfvorgang starten kann, melden sie sich bitte per Email bei ihrer Ansprechperson am ZIM.
Inhalte

Lesen Sie hier zu den erforderlichen Schritte zum Erwerb des Zertifikats

Um das „Bremer Zertifikat Interkulturelle Kompetenz“ zu erhalten müssen verschiedene Leistungen erbracht werden. Dazu gehört die erfolgreiche Teilnahme am Pflichtmodul „Interkulturelles Training“ sowie an 2 von 3 Wahlpflichtmodulen mit jeweils 6 Punkten. Eine Übersicht über die zu erreichenden Punkte findet sich weiter unten.

Alle Informationen zu den Inhalten und Leistungsnachweisen können Sie hier downloaden: Inhalte und Leistungsnachweise. Bitte beachten Sie ebenfalls die Downloads zu den Leifäden weiter unten und benutzen Sie die dazugehörigen Decklätter.

Pflichtmodul: Das Pflichtmodul beinhaltet ein interkulturelles Training das mindestens über 2 Tage ging. Dafür bestehen an der Hochschule Bremen unterschiedliche Möglichkeiten:

  • einige Studiengänge haben das Training curricular verankert.
  • ansonsten besteht die Möglichkeit an einem interkulturellen Training des Modulpools Im Notmalfall wird dieses Training einmal pro Semester angeboten.
  • Zudem können sie an einem interkulturellen Training von externen Anbietern teilnehmen, dafür benötigen sie dann einen zusätzlichen Teilnahmenachweis.

Um das Pflichtmodul abzuschließen, muss ein zusätzlicher Reflexionsbericht angefertigt werden. Dieser muss mindestens 5 Seiten beinhalten: Leitfaden Interkulturelles Training

Wahlpflichtmodule Neben dem Pflichtmodul müssen alle Teilnehmenden mindestens 2 von 3 Wahlpflichtmodulen in der vollen Punktzahl absolvieren. Die Module können dabei in beliebig vielen Semestern innerhalb der Studienzeit abgeschlossen werden.

  • Wahlpflichtmodul A „Auslandserfahrung“: Das Modul beinhaltet entweder ein Auslandssemester, ein Auslandspraktikum oder einen Forschungsaufenthalt im Ausland. Um das Wahlpflichtmodul komplett abzuschließen muss ein zusätzlicher Reflexionsbericht angefertigt werden. Für die Nachweise sind entweder Transcript of Records, Praktikumszeugnisse oder Teilnahmebestätigungen nötig

Downloads: Leitfaden Auslandsaufenthalte

  • Wahlpflichtmodul B „Interkulturelles Engagement“: Das Modul beinhaltet entweder die Mitarbeit in internationalen Vereinen, das Engagement in multikulturellen Stadtteil-Quartiersprojekten oder das Engagement im Internationalen Office, im ZIM (Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity), in internationalen Mentoren- oder Buddy Programmen, Mitwirken am International Day oder im Helping-Hands-Projekt. Um das Wahlpflichtmodul komplett abzuschließen muss ein zusätzlicher Reflexionsbericht angefertigt werden. Als Nachweise werden Teilnahmebestätigungen eingereicht.

Downloads: Leitfaden Partnerprogramme, Leitfaden International Day, Leitfaden Interkulturelles Engagement

  • Wahlpflichtmodul C „Interkulturelle Bildung“: Das Modul beinhaltet Sprachkurse, Teilnahme an Tagungen und Workshops oder Vorlesungen und Seminare mit interkulturellen Schwerpunkten sowie die Teilnahme am interkulturellen E-Learning Kurses des ZIMs. Außerhalb der Hochschule erworbene Zertifikate werden anerkannt, solange sie während des Studiums erworben wurden. Für einige Teilleistungen müssen Reflexionsberichte erstellt werden. Als Nachweise werden Teilnahmebestätigungen oder Zeugnisse eingereicht.

Downloads: Leitfaden Tagungen und Workshops, Leitfaden Vorlesungen und Seminare

Wenn sie noch nach Möglichkeiten suchen, sich im internationalen oder interkulturellen Bereich zu engagieren, wende dich bitte an das International Office oder die dezentralen International Offices ihrer Fakultät. Auch das ZIM bietet Möglichkeiten, Punkte für interkulturelles Engagement zu erwerben.

Termine & Kontakte

hier finden Sie Termin- und Kontaktangaben zum Zertifikat

Für alle Fragen rund um das Zertifikat wenden sie sich bitte an:

Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity

Werderstraße 73
28199 Bremen
Raum B36
Tel.: +49 (0)421 – 5905-4153
E-Mail: ik-zertifikat@hs-bremen.de


Für alle Fragen für die Anmeldung und Abholung

Tanja Sklarek

Koordinierungsstelle für Weiterbildung
Werderstraße 73
28199 Bremen
Raum C103
Tel.: +49 421 5905 4166
E-Mail: Tanja.Sklarek@hs-bremen.de

Termine

Training-Modulpool: Fit für die Begegnung mit anderen Kulturen: Interkulturelle Kompetenz im Auslandssemester, im multikulturellen Hochschulalltag und später im Beruf durch das Interkulturelle Training für Studierende.

Anmeldung zum Modulpool