Modul Grundlagen

Grundlagen der interkulturellen Kommunikation

Das Modul im Detail

Das Modul vermittelt ein fundiertes Grundwissen zum aktuellen Stand der interkulturellen Kommunikations-forschung. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Vermittlung interkultureller Methoden und Strategien zur Anwendung im eigenen Arbeitsfeld aber auch im privaten Kontext. Die Teilnehmenden lernen, eigene Erfahrungen zu reflektieren, mit kulturell anderen Perspektiven wie Vorgehensweisen angemessen umzugehen, Mehrdeutigkeit und Widersprüchlichkeiten anzunehmen, Lösungsstrategien zu entwickeln.

Facts

  • 30 UE (Unterrichtseinheiten)
  • 3 ECTS-Punkte
  • 2 Wochenenden

Termine

Das nächste Training findet
Anfang 2020 statt.
Termine werden ab Mitte 2019
bekanntgegeben.

Inhalte kompakt:

Theoretische Grundlagen: Kulturkonzepte, Interkulturelle Kompetenz, Interkulturelle Kommunikation
Reflexion eigener interkultureller Erfahrungen und des eigenen Kulturverständnisses
Relativität von Wahrnehmung
Umgang mit Vorurteilen & Stereotypen
Umgang mit ethischen Dilemmata in Konfliktsituationen
Wertesysteme und Kulturstandards
Mehrdeutigkeit und Widersprüchlichkeit
Kommunikationsstile und Zeitverständnis
Status, Hierarchie, Machtverhältnisse
Strategien zur Bewältigung und Lösung interkultureller Stresssituationen, Konflikte wie Missverständnisse
Entdeckung und Nutzung der Potentiale von Unterschiedlichkeit

Beratung

Katrin Nissel
0421 5905 4200
0163 4084290
katrin.nissel@hs-bremen.de

Finanzierung & Förderung

Für die Weiterbildung des ZIM können Gutscheine und finanzielle Förderungen beantragt werden.
Mehr Infos dazu finden Sie hier:

Bremer Weiterbildungsscheck
http://www.bremen.de/der-bremer-weiterbildungsscheck-26456491

Bildungsprämie
http://www.bildungspraemie.info