MODULARE WEITERBILUNGEN

Berufliche Perspektiven durch interkulturelles know-how

Das ZIM bietet folgende verschiedene Fortbildungen mit Zertifikatsabschluss in modularem Aufbau an. Alle Module können auch einzeln gebucht werden. Teilweise können Vorkenntnisse und Qualifikationen individuell angerechnet werden.

Zertifikate im modularen Aufbau

Die Weiterbildung zur interkulturellen Multiplikatorin / zum interkulturellen Multiplikator oder zum interkulturellen Trainer / zur interkulturellen Trainerin stellt in vielen Berufsfeldern und Organisationen eine wichtige Qualifikation dar. Voraussetzungen, Kenntnisse und Ziele von Menschen, die sich interkulturell fortbilden möchten, sind unterschiedlich. Deshalb bietet das ZIM folgende Weiterbildungen mit Zertifikatsabschluss in modularem Aufbau an.

Interkulturelle/r Trainer/in

Das Zertifikat ›Interkulturelle/r Trainer/in‹ umfasst die Module Grundlagen, Projekte und Didaktik. Abgeschlossen wird die Weiterbildung durch einen Praxisteil.

Interkulturelle/r Multiplikator/in

Das Zertifikat ›Interkulturelle/r Multiplikator/in‹ umfasst die Module Grundlagen und Projekte. Abgeschlossen wird die Weiterbildung durch einen Praxisteil.

Modulares System und individuelle Anerkennung

Alle Weiterbildungs-Module können einzeln gebucht werden. Bei Abschluss eines einzelnen Moduls erhält der / die Teilnehmende eine Bestätigung mit Angabe der behandelten Inhalte. Es werden entsprechend ECTS Punkte nach dem Europäischen Referenzrahmen vergeben: 30 UE = 3 ECTS Punkte. Nach individueller Beratung und der Prüfung einschlägiger Nachweise können Teile individuell angerechnet werden. 

Modul Grundlagen

Das Modul vermittelt in 30 Unterrichtseinheiten ein fundiertes Grundwissen zum aktuellen Stand der interkulturellen Kommunikationsforschung.
> Info

Modul Konzeption

Entwicklung eines interkulturellen Projekts oder Unterrichtsmoduls in Kleingruppen oder in Einzelarbeit. (30 UE)
> Info

Modul Didaktik

Vermittlung didaktischer Grundlagen und methodischer Ansätze für interkulturelle Trainings und Seminare. (30 UE)
> Info

Modul Praxis

Hospitation, Reflexion, Konzeption, Durchführung eines Interkulturellen Trainings, protokolliertes Team-Coaching, Praxisbericht mit Handlungsalternativen. Inhalte folgen in Kürze.
> Info

Modul Religionen

Werte, Rituale, Strömungen im Islam, Judentum, Christentum. Inhalte folgen in Kürze.
> Info

Bei Abschluss eines einzelnen Moduls erhalten die Teilnehmenden eine Bestätigung mit Anführung der behandelten Inhalte. Zudem werden pro Modul 3 ECTS Punkte nach dem Europäischen Referenzrahmen vergeben.