Online-Tests

Die im ZIM entwickelten Online-Tests unterstützen die Trainings. Die Online-Tests geben den Teilnehmenden bereits vor Beginn des Präsenztrainings eine Einschätzung über die eigene kulturelle Sensibilität sowie über ihre kulturelle Prägung und regen zur Selbstreflexion an. Der Trainer / die Trainerin kann so gezielter auf Stärken und Schwächen, Vorerfahrung und Wissensstand der Teilnehmenden eingehen, was eine Qualitätssteigerung des Trainings bewirkt. In speziellen Feedbackrunden während und nach Abschluss des Trainings kann so auf die besonderen Profile der Teilnehmer eingegangen werden.

Die Online-Tests sind in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Ab sofort sind die vom ZIM entwickelten Online-Tests hier frei verfügbar.

WICHTIG: Sie dürfen NICHT bei Aulis angemeldet sein, damit die Links funktionieren!

IMPORTANT: It is pivotal NOT to be signed in to Aulis in order for the links to work!

Interkulturelle Sensibilitätsanalyse

Die Interkulturelle Sensibilitätsanalyse (ISA) wurde 2010 – aufbauend auf das Intercultural Development Inventory von Hammer, Bennett und Wiseman (2003) – an der Hochschule Bremen entwickelt. Sie basiert auf aktuellen Theorien und erfüllt die methodischen Kriterien der Validität und der Reliabilität für einen psychometrischen Test. Die ISA untersucht die interkulturelle Sensibilität auf der Bewusstseinsebene, also die Einstellungen einer Person bezüglich kultureller Unterschiede.

Es wird davon ausgegangen, dass diese „Interkulturelle Sensibilität“ sich durch Interkulturelles Lernen (beispielweise durch Austausch mit Personen anderer Kulturen oder der Teilnahme an interkulturellen Trainings) entwickelt. Beeinflusst wird im Speziellen die Weltsicht einer Person, die sich von einer sogenannten ethnozentrischen hin zu einer ethnorelativistischen Sichtweise verändert.

Im folgenden finden Sie die Links zu den jeweiligen Tests:

Kulturelles Persönlichkeitsprofil

Das theoretische Grundkonzept des Kulturellen Persönlichkeitsprofils (KPP) bilden acht Kulturdimensionen, die aus den Kulturdimensionen von Hall, Hofstede, Trompenaars und der GLOBE-Studie ausgewählt wurden. Von jedem Teilnehmenden wird ein interkulturelles Profil erstellt. Dieses Profil orientiert sich an „Kulturdimensionen“ und liefert Aussagen über eigene Präferenzen bzw. Ausprägungen der Teilnehmer. Diese Präferenzen bilden die Grundlage eines Vergleichs mit anderen Teammitgliedern oder „Kulturdimensionen“ aus anderen Kulturkreisen. Die Fallbeispiele zu diesen Dimensionen wurden im ZIM entwickelt.

Im folgenden finden Sie die Links zu den jeweiligen Tests:

Analyse interkultureller Handlungsstragien

In diesem Test können Sie überprüfen welche Handlungsstrategien Sie in  interkulturellen Situationen bevorzugt wählen.

Die Antworten des Tests lassen grundsätzlich drei Optionen offen, die ein Indikator sind, ob Sie in interkulturelle Situationen eher eine ethnozentristische Brille aufsetzen, nach einem universellen Ansatz beurteilen oder dazu in der Lage sind, eine ethnorelative Perspektive einzunehmen.

Die vorgeschlagenen Handlungsstrategien orientieren sich an den bekannten interkulturellen Kompetenzen. Die vorgeschlagenen Handlungsstrategien orientieren sich an den bekannten interkulturellen Kompetenzen (Deutungsfähigkeit, Perspektivwechsel, Neurahmen, Kommunikationsfähigkeit Metakommunikation, Konfliktfähigkeit, Zuhören, Mediationsfähigkeit, Ambiguitätstoleranz, Anpassung, Reconciliation).

Die dargestellten Probleme sind aus dem Spektrum der acht identifizierten Kulturdimensionen gewählt worden (Unsicherheitsvermeidung, Machtdistanz, Affektivität,  Individualismus, Zeitstrukturierung, Leistungsorientierung, High Context Kommunikation, Universalismus)

Im folgenden finden Sie die Links zu den jeweiligen Tests:

 

Confident Trainingstools

Diese drei Tests wurden im Rahmen des EU- co-finanzierten Projekts „Confident“ zusammen mit der Tampere University of Applied Sciences (Finnland) und der federführenden Alexandru Ioan Cuza University of Lasi (Rumänien) im Erasmus-Programm entwickelt.

Intercultural Sensitivity Scale -> Hier geht's zum Test
Digital Competence Scale -> Hier geht's zum Test
Online Intercultural Intelligence Scale -> Hier geht's zum Test

 

HINWEIS: Lassen Sie sich in der Auswertung des Tests nicht von den Prozentangaben verwirren. Diese dienen lediglich der quantitativen Auswertung und haben für Sie keine Relevanz. Klicken Sie bitte am Ende des Tests auf "Kompetenz-Ergebnisse anzeigen", um Ihre Testergebnisse einzusehen zu können.

PLEASE NOTE: When you finished the test, please do not be confused by the percentages written in the table. These only have a quantitative relevance. Please click on "Kompetenz-Ergebnisse anzeigen" in order to see your results for the test.