Home

Neben angewandter Forschung und Lehre bilden interkulturelle wie Diversity Beratung, Trainings und Weiterbildungen die Kernbereiche des Instituts. Damit fördern wir den interkulturellen Kompetenzerwerb und eröffnen berufliche Perspektiven. Weitere Bereiche am ZIM sind Initiativen zur Nutzung und Steuerung von Vielfalt sowie die Auseinandersetzung mit Flucht und Migration.

mehr zum ZIM hier

Diversity

Das ZIM analysiert und fördert das konstruktive Zusammenleben und -arbeiten in einer von Vielfalt geprägten Umgebung. Den Bremer Diversity Preis zur positiven Nutzung von Vielfalt hat das ZIM initiiert und lobt ihn einmal jährlich mit Mercedes-Benz Bremen und weiteren Trägern aus.

Modulare Weiterbildung im ZIM

Berufliche Perspektiven durch interkulturelles Know-how

Kompetenz zeigen durch Zertifizierung



Qualifizierung für die Zukunft mit Vielfalt

Die ZIM Weiterbildungen zur interkulturellen Trainerin / zum interkulturellen Trainer oder zur interkulturellen Multiplikatorin / zum interkulturellen Multiplikator werden mit einem Hochschul-Zertifikat abgeschlossen. Teilnehmende erhalten ECTS Punkte nach dem Europäischen Referenzrahmen: 30 UE = 3 ECTS Punkte.

Zu den Angeboten

Zertifikat für Studierende und Hochschulangehörige

Bremer Zertifikat Interkulturelle Kompetenz für Studierende und Hochschulangehörige

Viele Unternehmen und Organisationen sehen interkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation, sich in internationalen Zusammenhängen sicher und angemessen zu verhalten. Im Verbund mit der Universität Bremen hat das ZIM ein Zertifikat entwickelt, das interkulturelle Erfahrungen, Sensibilisierung und Fähigkeiten auszeichnet. -> Bewerbungsvorteil in internationalen Arbeitsfeldern. 

mehr Infos zu dem Bremer Kompetenz-Zertifikat




Liebe Besucher/innen. Wir aktualisieren in diesen Tagen unsere Website. Aus diesem Grund kann es stellenweise zu inhaltlichen oder darstellerischen Unstimmigkeiten kommen, die wir schnellstmöglich beheben.